Google Maps: Karten richtig ausdrucken

Google Maps bietet eine hervorragende Druckfunktion. Karten und Routenbeschreibungen lassen sich damit perfekt ausdrucken – wenn man weiß, wie es geht.

Eine der wichtigsten Funktionen der Browser-Version von Google Maps ist die Möglichkeit, dass sich Karten ganz bequem ausdrucken lassen. Auch wenn Landkarten auf Papier heutzutage kaum mehr Verwendung finden, gibt es immer wieder Situationen, in denen es von Vorteil ist, wenn man einen Kartenausschnitt oder eine Routenbeschreibung in Papierform dabei hat.

So kann es einem zum Beispiel – zumindest was die Routenbeschreibung angeht – egal sein, ob der Handy-Akku gerade seinen Geist aufgegeben hat oder nicht. Da die Google-Maps-App für Android und iOS aber keine eigene Druckfunktion bietet, müssen Sie diese Tätigkeit zuhause von Ihrem Rechner aus durchführen.

Suchen Sie den gewünschten Ort wie gewohnt in Google Maps, wählen Sie den passenden Vergrößerungsfaktor und legen Sie anschließend fest, ob die Karten-, Satelliten- oder Geländeansicht angezeigt werden soll. Klicken Sie dann oben links auf das Symbol mit den drei Linien, um das Hauptmenü zu öffnen, und wählen Sie „Drucken“.

Tippen Sie oben eine optionale Beschreibung ein und klicken Sie auf den Button „Drucken“. Im daraufhin angezeigten Dialog können Sie den gewünschten Drucker auswählen und die Anzahl der Exemplare festlegen. Ein Klick auf die Schaltfläche „OK“ startet den Druckvorgang.