Android-Speicher voll? Die besten Aufräum-Tipps

Wenn der interne Speicher Ihres Handys aus allen Nähten platzt, hilft nur eins: Sie müssen so schnell wie möglich aufräumen, um überflüssigen Ballast loszuwerden.

Mit Assistant for Android spüren Sie schnell überflüssige Daten auf dem Handy auf.

Mit der Zeit häufen sich auf einem Smartphone unweigerlich Bilder, Videos, Dokumente, Downloads und App-Daten an. Die Folge: Der Medienspeicher ist voll, was unter anderem zu Einbußen in der Performance führt. Android bietet aber verschiedene Stellschrauben, an denen Sie drehen können, um das System zu entschlacken. Zu Beginn sollten Sie sich zunächst einen Überblick verschaffen, aus welchem Grund der Speicher auf Ihrem Handy knapp geworden ist.

Die Einstellungen-App in neueren Android-Versionen bietet unter „Speicher“ eine gute Speicherbelegungsübersicht nach Apps und Kategorien an.

Die Gratis-App „Assistant for Android“ liefert Ihnen alle nötigen Details über den Zustand Ihres Smartphones. Nach dem Start zeigt Ihnen die App auf dem Reiter „Überwachung“ die CPU- und die RAM-Auslastung, den Akkustand, die Temperatur sowie die Spannung an. Auch der Füllstand des internen Speichers und – falls vorhanden – der Speicherkarte sind grafisch dargestellt. Ein Finger­zeig auf das Balkensymbol daneben offenbart eine nach Dateityp aufgeschlüsselt Detailansicht.