Spotify lädt keine Musik herunter? Das hilft!

Spotify weigert sich, Musik zum Offline-Hören auf Ihr Handy zu laden? Mit diesen Tricks bekommen Sie die Download-Funktion von Spotify wieder in Gang.

Falls Sie unterwegs sind, ist es praktisch, wenn sich Musik bereits auf Ihrem Smartphone befindet. Zum einen können Sie so Datenvolumen sparen, zum anderen können Sie auch dann problemlos Musik hören, wenn Sie offline sind. Über den Schalter „Herunterladen“ in der Spotify-App holen Sie Songdateien in den Speicher Ihres Handys, damit Sie die Musik auch ohne Internetverbindung genießen können. Lässt sich diese Funktion nicht aktivieren oder werden Dateien nicht heruntergeladen, versuchen Sie Folgendes:

Nutzen Sie wirklich Spotify Premium? Die Download-Funktion steht nur Spotify-Premium-Nutzern zur Verfügung. Mit der kostenlosen Variante Spotify Free lässt sie sich nicht nutzen.

Downloads werden oft angehalten, wenn Ihr Handy in den Energiesparmodus schaltet. Deaktivieren Sie den Energiesparmodus während des Herunterladens.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Smartphone ins WLAN eingebunden ist und eine Verbindung mit dem Internet besteht. Außerhalb des WLANs muss die Funktion „Mobile Daten“ aktiv sein.

Songdateien brauchen viel Platz. Spotify empfiehlt mindestens 1 GB freien Speicherplatz zum Herunterladen von Dateien.

Läuft Spotify auf mehr als fünf Geräten inklusive Desktop-Computer? Dann müssen Sie Geräte entfernen, da die Höchstgrenze bei fünf Geräten liegt. Deaktivieren Sie ein nicht benötigtes Gerät unter www.spotify.com/account/offline-devices/.

War Ihr Gerät mehr als 30 Tage nicht mit dem Internet verbunden? Spotify muss ein Mal pro Monat den Abostatus online prüfen können.

Als aktiver Vielhörer könnten Sie das Download-Limit von 10.000 Songs erreicht haben. Löschen Sie einige alte Downloads, indem Sie bei Songs/Alben/Playlists oben rechts auf die drei Punkte tippen und „Download entfernen“ wählen.