WhatsApp sicher nutzen – Statusmeldungen geheim halten

WhatsApp bietet zahlreiche clevere Sicherheitseinstellungen. So können Sie zum Beispiel ganz genau festlegen, wer Ihre Aktivitäten sehen darf und wer nicht. 

Ohne eine Änderung der Standardeinstellung verrät WhatsApp eine ganze Menge über Sie. Dazu gehört auch die Funktion Status. Ihr Status verrät allen WhatsApp-Kontakten, was Sie in den letzten 24 Stunden gemacht haben. Standardmäßig können alle Kontakte, sobald Sie ein Status-Update veröffentlicht haben, Ihre Aktivitäten nachvollziehen. Wollen Sie bei WhatsApp Ihre Privatsphäre schützen, empfiehlt es sich deshalb, nicht allen Kontakten Zugriff auf Ihre Daten zu geben.

Gehen Sie zu den Einstellungen und legen Sie unter „Account –› Datenschutz –› Status“ fest, dass Ihr Status bestimmten Kontakten künftig nicht mehr angezeigt wird. Damit beschränken Sie den Kreis der Kontakte, die über Ihre Aktivitäten informiert sein sollen.

Mit „Meine Kontakte außer…“ verbergen Sie den Status für bestimmte Personen, mit „Nur teilen mit…“ geben Sie Ihren Status nur an ausgewählte WhatsApp-Kontakte weiter.