Alexa kann flüstern – so geht’s

Mit Alexa, der Sprachassistentin von Amazon, kann man sich sogar im Flüstern unterhalten. Dafür müssen Sie den Flüstermodus von Alexa zunächst aktivieren.

Es gibt viele Momente, in denen die Flüsterfunktion von Alexa einfach ideal ist. Ein Beispiel: Sie liegen am Abend oder in der Nacht im Bett und würden Alexa gerne fragen, wie spät es ist oder wie das Wetter wird. Doch die Antwort in normaler Lautstärke würde wahrscheinlich Ihre Partnerin, Ihren Partner oder Ihr Kind aufwecken. Da ist es praktisch, dass Alexa auch auf leise Töne reagiert.

Ist der Flüstermodus von Alexa eingeschaltet, können Sie Alexa ganz leise ansprechen. Die Antwort von Alexa erhalten Sie dann ebenfalls im Flüsterton. Die Flüsterfunktion eignet sich ideal für Räume, in denen sich mehrere Personen aufhalten. Egal, welchen Befehl Sie für Alexa haben: Durch das Flüstern wird niemand, der sich im selben Raum befindet, gestört.

Flüstermodus von Alexa einschalten

Damit Alexa Sie nicht nur versteht, sondern auch mit gedämpfter Stimme antworten kann, müssen Sie den Flüstermodus einmalig mit dem Befehl „Alexa, Flüstermodus aktivieren“ einschalten. Mit dem Befehl „Alexa, Flüstermodus deaktivieren“ schalten Sie die Flüsterfunktion von Alexa ganz einfach wieder aus.

Mit Alexa flüstern

Wenn der Flüstermodus aktiviert, erkennt Alexa, dass Sie flüstern. Alexa antwortet Ihnen dann entsprechend leise, flüstert bei der Antwort also ebenfalls. Sprechen Sie in normaler Lautstärke, antwortet Alexa in der Standardlautstärke, die Sie am Echo-Gerät eingestellt haben.

Powertipp: Soll Alexa in den Abendstunden oder nachts generell leise antworten und nicht nur selektiv flüstern, reduzieren Sie mit „Alexa, Lautstärke 2“ oder „Alexa, Lautstärke 3“ insgesamt die Wiedergabelautstärke.