Amazon Echo per Fernbedienung steuern

An einen Amazon Echo lassen sich auch dann Befehle übermitteln, wenn man sich nicht im selben Raum aufhält. Alles, was man dafür braucht, ist eine Bluetooth-Fernbedienung.

Ihr Amazon Eco befindet sich in einem anderen Raum? Dann übermitteln Sie Ihre Sprachbefehle doch einfach per Bluetooth an den Echo. Möglich ist das aber nur dann, wenn Ihr Befehl kein direktes Feedback von Alexa erfordert. Außerdem brauchen Sie die von Amazon als Zubehör angebotene „Alexa-Sprachfernbedienung für Amazon Echo“.

Die Übermittlung von Alex-Sprachbefehlen per Bluetooth ist in folgenden Situationen nützlich: beim Ein- und Ausschalten von Smart-Home-Geräten, beim Abschalten/Löschen von Benachrichtigungen oder wenn Sie Musik über Bluetooth-Lautsprecher in einem angrenzenden Raum wiedergeben wollen.

Die Fernbedienung ist quasi sofort betriebsbereit. Sie müssen lediglich die mitgelieferten Batterien in die Fernbedienung einlegen. Öffnen Sie das dann das Webmenü von Alexa und wählen Sie unter „Einstellungen“ das Echo-Gerät, mit dem Sie die Fernbedienung koppeln möchten. Aktivieren Sie nun im Abschnitt „Verbundene Geräte“ die Option „Gerätefernbedienung verbinden“.

Sie werden nun dazu aufgefordert, die Wiedergabetaste im Zentrum des Steuerungsrings fünf Sekunden lang gedrückt zu halten. Danach kann es noch bis zu 40 Sekunden dauern, bis die Fernbedienung mit dem Echo-Gerät gekoppelt wurde. Sobald das geklappt hat, erscheint die Meldung „Erfolgreich mit Ihrer Fernbedienung verbunden“.

Von nun an können Sie durch Drücken der oberen Mikrofontaste beliebige Kommandos in das Mikro am oberen Gehäuserand sprechen. Alexa führt die Befehle nach einem Bestätigungston aus.

Praktisch: Mit der Play/Pause-Taste lässt sich die Musikwiedergabe unterbrechen und fortsetzen, während Sie mit den Pfeiltasten links und rechts vor- oder zurückspulen. Mit den Plus- und Minustasten am oberen und unteren Rand des Steuerungsrings erhöhen oder verringern Sie die Wiedergabe-Lautstärke.