Android-Smartphone als WLAN-Router nutzen

So einfach richten Sie Ihr Smartphone als mobilen Hotspot ein. Ihr Handy funktioniert dann wie ein WLAN-Router und bringt Notebook, Tablet und vieles mehr ins Internet.

 

Um den Hotspot auf Ihrem Handy einzuschalten und Ihr Android-Gerät in einen mobilen WLAN-Router zu verwandeln, klicken Sie in den Android-Einstellungen unter „Netzwerk & Internet“ oder „Drahtlos & Netzwerke –› Mehr“ auf „Hotspot und Tethering“. Aktivieren Sie den Hotspot zuerst über den Schieberegler. Tippen Sie danach auf „WLAN-Hotspot einrichten“.

Geben Sie Ihrem Smartphone einen WLAN-Namen, und vergeben Sie ein Passwort, das aus mindestens acht Zeichen bestehen muss. Als Sicherheitsprotokoll übernehmen Sie das vorgeschlagene „WPA2 PSK“.

Da die Hotspot-Funktion den Akku Ihres Smartphones stark belastet, bieten einige Smartphones und das Android-Betriebssystem einen Stromsparmodus an. In diesem Modus schaltet Ihr Handy den Hotspot automatisch aus, sobald für einen bestimmten Zeitraum keine Aktivität ermittelt wird. Außerdem lassen sich manche Geräte so einrichten, dass sie in der WLAN-Liste ausgeblendet sind. Ist der Hotspot auf dem Smartphone aktiv, erscheint er an anderen Geräten unter dem gewählten Namen in der Liste der verfügbaren WLAN-Netze.