Google Maps auf dem Fahrrad benutzen – Tipps

Google Maps eignet sich hervorragend als Fahrradnavi. Wichtig ist nur, dass Sie das Handy sicher am Lenker anbringen. Sehr gute Handy-Halterungen stellen wir hier vor.

Mit einer Fahrrad-Handy-Halterung haben Sie während der Fahrt das Smartphone und damit auch Ihre aktuelle Route immer im Blick. Bei der Auswahl eines entsprechenden Modells sollten Sie darauf achten, dass die Halterung auch die Größe Ihres Smartphones unterstützt.

Praktisch sind schwenkbare Halter. Diese ermöglichen sowohl eine Nutzung im Hoch- als auch im Querformat. Empfehlenswert sind die Halterungen von Amoner, Bovon, Grefay, Mobilefox, Truactive und Vobon. Alle Modelle kosten zwischen 10 und 20 Euro.

Powertipp: Auch wenn es praktisch ist: Verzichten Sie beim Radfahren besser auf Kopfhörer jedweder Art. Es ist zwar grundsätzlich erlaubt, beim Radfahren Kopfhörer aufzuhaben. Kommt es jedoch zu einem Unfall, können Sie als Unfallopfer Ihren Anspruch auf Schadensersatz oder Schmerzensgeld gegen den Unfallgegner verlieren.