Mac OS: Dokumente immer in einem neuen Tab öffnen

Unter Mac OS müssen Dokumente nicht zwangsläufig in eigenen Fenstern geöffnet werden. Es ist auch möglich, sie in neuen Tabs zu öffnen – so funktioniert’s. 

Damit Dokumente, etwa in Pages, unter Mac OS nicht in einem neuen Fenster, sondern in einem neuen Tab geöffnet werden, müssen Sie eine Einstellung anpassen, die etwas versteckt ist. Wechseln Sie in den „Systemeinstellungen“ von Mac OS zur Rubrik „Dock“. Wählen Sie im Ausklappmenü neben „Beim Öffnen von Dokumenten Tabs bevorzugen“ die Option „Immer“ aus.

Wenn Sie nun ein neues Dokument unter Mac OS anlegen, beispielsweise, indem Sie Befehlstaste-N drücken, wird dieses Dokument in einem Tab geöffnet. Gerade wenn Sie unter Mac OS mit mehreren Dokumenten arbeiten, erleichtert dies die Arbeit ungemein.

Leider unterstützen nicht alle Mac-Anwendungen diese pfiffige Funktion, die den Umgang mit mehreren Dokumenten komfortabler macht. Beispielsweise öffnet Word für Mac alle neuen Dokumente auch nach dem Anpassen dieser Einstellung in eigenen Fenstern.