Nie mehr einen Anruf auf dem Handy verpassen

Ist der „Nicht-Stören“-Modus auf Ihrem Handy aktiviert, werden Sie auch bei eingehenden Anrufen nicht benachrichtigt. Für wichtige Personen können Sie jedoch Ausnahmen einrichten.

Wer sein Handy auf dem Nachttisch liegen hat, sollte den „Nicht-Stören“-Modus aktiviert haben. Nur so ist gewährleistet, dass ungebetene Anrufer Sie nicht mitten in der Nacht aus Ihren Träumen reißen. Mit dieser Funktion schalten Sie Ihr Android-Smartphone aber nicht nur auf „Stumm“, sondern können sogar Unterbrechungen zulassen. So verpassen Sie auch nachts keine wichtigen Anrufe. Die dafür nötigen Optionen finden Sie auf Ihrem Android-Handy in der Einstellungs-App unter „Töne –› Einstellungen für ‚Nicht stören‘ “.

Aktivieren Sie „Nur wichtige Unterbrechungen zulassen“. Über „Anrufe“ können Sie nun festlegen, welche Kontakte Sie auch nachts aus dem Schlaf klingeln dürfen. Hier stehen die Möglichkeiten „Von allen“, „Nur von Kontakten“, „Nur von markierten Kontakten“ und „Keine“ zur Auswahl.