Unerwünschte Anrufe auf dem Handy blockieren

Unerwünschte oder lästige Kontakte können Sie auf einem Smartphone einfach sperren. Wir zeigen, was Sie tun müssen, damit Sie von diesen Personen keine Anrufe mehr bekommen.

Mit ein paar Einstellungen machen Sie Schluss mit nervigen Anrufen! Die Nummer eines aufdringlichen Werbeanrufers oder Stalkers können Sie in der Telefon-App auf Ihrem Smartphone nämlich mit wenigen Handgriffen sperren. Öffnen Sie dazu das Menü der Telefon-App und gehen Sie zu den Einstellungen. Je nach Smartphone müssen Sie zunächst zur Anrufliste wechseln.

Unter dem Punkt „Blockierte Nummern“ oder „Anrufblockierung“ können Sie auf Ihrem Smartphone Telefonnummern hinzufügen und so bestimmte Anrufer blockieren. Die Sperrung gilt in der Regel auch für SMS-Kurznachrichten. Bei manchen Geräten gibt es außerdem die Möglichkeit, unbekannte Anrufer generell abzuweisen. So wird der Anruf gar nicht erst zu Ihnen durchgestellt.

Im Regelfall verbergen sich hinter Anrufen, bei denen keine Telefonnummer auf dem Display angezeigt wird, nervige Callcenter, die vorgeben, wichtige Umfragen durchzuführen. Haben Sie hier erst einmal das Gespräch angenommen, ist es schwer, die Anrufer wieder loszuwerden. Denn diese sind darauf geschult, sich nicht abwimmeln zu lassen. Einfacher und stressfreier ist es deshalb, diese Anrufe erst gar nicht anzunehmen.

Powertipp: Alternativ zur vorinstallierten Telefon-App lassen sich lästige Anrufer auch mit Android-Apps wie „Calls Blacklist“ blockieren. In der App fügen Sie Nummern hinzu, von denen Sie keine Anrufe erhalten wollen.