Android: Downloads löschen & Speicherplatz gewinnen

Android legt heruntergeladene Dateien automatisch im Download-Ordner ab. Falls der Speicher Ihres Android-Geräts voll ist, lohnt es sich, genau hier aufzuräumen.

Der Download-Ordner in Android enthält nicht nur Dateien, die Sie explizit heruntergeladen haben. Auch wenn Sie etwa nur einen Blick auf eine PDF-Speisekarte werfen wollen, landet diese oft ungewollt als Download auf Ihrem Mobilgerät. Daher lohnt es sich, in regelmäßigen Abständen den Download-Ordner zu durchforsten und nicht länger erforderliche Dateien zu entfernen.

Das Aufräumen des Download-Ordners können Sie direkt im Download-Verzeichnis Ihres Mobilgeräts erledigen. Dazu gehen Sie zum Beispiel über die Einstellungen-App und „Speicher –› Dateien“ oder starten eine eine Dateimanager-App wie den Total Commander. In der beliebten System-App „SD Maid – Systemreiniger“ rufen Sie im Menü den „Explorer“ auf, in der App „Assistant for Android“ den „Dateimanager“. Wechseln dann jeweils in das Download-Verzeichnis.

Alternativ kann die App „Clean Master (Boost Anti­virus)“ über den Befehl „Erweiterte Bereinigung –› Bereinigen von Downloads“ Download-Reste automatisch entfernen.