Android: E-Mails vor dem Senden verschlüsseln

Wenn Sie E-Mails verschlüsselt versenden, hat niemand eine Chance, an Ihre Daten zu kommen. Wir erklären, wie Sie mit Ihrem Android-Smartphone E-Mails sicher senden.

E-Mails werden im Internet auf dem Weg zum Postfach des Empfängers ungeschützt im Klartext übertragen. Um dies zu verhindern, sollten Sie Ihre E-Mails vor dem Senden verschlüsseln. Dies erledigt auf Ihrem Android-Smartphone und Android-Tablet zum Beispiel die App „Proton-Mail“. Durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sorgt die App dafür, dass Unbefugte Ihre Nachrichten nicht lesen können.

Die Verschlüsselung Ihrer Mails wird automatisch durchgeführt, zusätzliche Schritte oder Einstellungen sind nicht nötig. Mit Firmensitz in der Schweiz macht sich der Anbieter unabhängig und hat (nach eigenen Angaben) selbst keine Möglichkeit, gespeicherte Nachrichten auf den Servern zu entschlüsseln.

Wenn Sie eine verschlüsselte E-Mal senden wollen, müssen Sie zunächst die App auf Ihrem Smartphone installieren. Erstellen Sie dann ein neues Proton-Mail-Konto. Ein kostenloses Basiskonto reicht dafür im Regelfall aus. Legen Sie ein möglichst sicheres Passwort fest. Beim Verschlüsseln können Sie zwischen den Optionen „Hohe Sicherheit (2048 bit)“ sowie „Extreme Sicherheit (4096 bit)“ wählen. Schließen Sie die Einrichtung ab. Um eine neue Mail zu erstellen, tippen Sie nun oben rechts auf das Stiftsymbol.