Router übers Telefon steuern – Fritzbox-Tipps

Die Fritzbox lässt sich vom Telefon aus perfekt über bestimmte Tastencodes steuern. Welche Funktionen Sie mit welchen Codes ein- und ausschalten, erfahren Sie hier. 

Tastencodes für die Fritzbox erkennen Sie an den Zeichen * und #. Einer der bekanntesten Tastencodes dürfte #96*1* ein. Tippen Sie diesen Code auf Ihrem Telefon ein und bestätigen Sie mit der Ruftaste, wird das WLAN der Fritzbox aktiviert. Sofern unterstützt, wird auf dem Display des Geräts die Meldung „WLAN ein“ angezeigt. Um das Drahtlosnetzwerk wieder auszuschalten, wählen Sie #96*0*.

Mit **600 gelangen Sie zum Hauptmenü des ersten Anrufbeantworters, die anderen vier AB rufen Sie mit **601 bis **604 auf. Wollen Sie einen internen Anruf starten, müssen Sie nur die entsprechende Kurzwahl des Zielgeräts eingeben. Über welche internen Rufnummern die an der Fritzbox betriebenen Telefone verfügen, finden Sie in der Konfigurationsmaske nach Klicks auf „Telefonie –› Telefoniegeräte“ heraus. Sollen hingegen alle Telefone auf einmal klingeln, starten Sie ganz einfach einen internen Rundruf über **9.

Haben Sie an einem Fritzfon einen Weckruf eingerichtet, können Sie ihn mit #881# deaktivieren und mit #881** wieder einschalten. Hierbei wird keinerlei Bestätigung ausgegeben. Allerdings erkennen Sie anhand des im Fritzfon-Display angezeigten Wecker-Symbols, das der Befehl angenommen wurde.

Kein Scherz: Tippen Sie #96*6* ein, gibt das Telefon bis 16:00 die Meldung „Kein Bier vor 4“ aus. Nach 16:00 ist auf dem Display hingegen „Bier holen“ zu lesen …