Apostroph korrekt setzen – so geht’s

Mit einer Textverarbeitung wie Microsoft Word ist es gar nicht so einfach, das Apostroph richtig einzugeben. In dieser kurzen Anleitung erfahren Sie, was Sie tun müssen.

Microsoft Word verwendet in der Grundeinstellung US-amerikanische Anführungszeichen und Apostrophe. Damit Sie in einem deutschen Text ein Apostroph richtig eingeben könen, müssen Sie eine Änderung vornehmen. Klicken Sie auf „Datei –› Optionen –› Dokumentprüfung –› AutoKorrektur-Optionen“. Gehen Sie dann zum Register „AutoFormat während der Eingabe“ und aktivieren Sie dort unter „Während der Eingabe ersetzen“ die Option „Gerade Anführungszeichen durch typographische“ und bestätigen Sie zwei Mal mit einem Klick auf „OK“.

Im Anschluss daran erkennen Sie, sobald Sie das Apostrophs eintippen, dass Word zunächst die falsche Version erzeugt. Danach aber ersetzt die Autokorrektur letztere selbstständig durch das korrekte Zeichen „ ’ “. Bei den Autokorrekturoptionen finden Sie überdies das Register „AutoFormat“.

Dort gibt es im Abschnitt „Ersetzen“ ebenfalls eine Option „Gerade Anführungszeichen durch typographische“. Sie bewirkt, dass Word bei einer nachträglichen Dokumentprüfung das korrekte Apostroph setzt, etwa, wenn Sie eine Word-Datei mit „Überprüfen –› Rechtschreibung und Grammatik“ auf Fehler untersuchen wollen.