Daten zwischen Android und Outlook synchronisieren

Ein direkter Abgleich von Kontakten zwischen Android und Outlook ist nicht vorgesehen. Mit diesen nützlichen Tipps und Tricks gelingt der Datenabgleich trotzdem. 

Google bietet zwar keine direkte Unterstützung von Outook, besitzt aber die Möglichkeit, Kontakte zu exportieren. Diese lassen sich anschließend in Outlook einlesen.

Das Tool Cfos Outlook DAV (Download unter www.cfos.de) synchronisiert Outlook und Google-Kontakte und hält so die Daten in Ihrem Google-Konto und in Outlook auf dem gleichen Stand. Kontakte und Termine sehen Sie dann auf jedem Gerät und können diese auch auf jedem Gerät ändern.

Während der Installation von Cfos Outlook DAV muss Outlook geschlossen sein. Beim nächsten Outlook-Start erscheint der neue „Sync All“-Button. Wechseln Sie in die „Personen“- Ansicht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Kontakte“, und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag „Enable sync with Card DAV“.

Nun öffnet sich ein Menü, in dem Sie drei Anpassungen vornehmen: Der Eintrag hinter „Folder URL:“ muss das Muster „https://www.googleapis.com/carddav/v1/<Ihre Google-Mail-Adresse>/lists/default/“ haben. Bei „User name:“ tragen Sie Ihre Google-Mail-Adresse ein und darunter das Passwort. Speichern Sie die Änderungen und stoßen Sie den Datenabgleich mit „Sync All“ an.