Daten zwischen Handy und PC synchronisieren

Der Datenaustausch zwischen Windows-PC und Android-Gerät funktioniert einfach und stressfrei – wenn man ein paar Dinge beachtet. Wir zeigen, wie Sie am besten vorgehen.

Am einfachsten funktioniert der Datenaustausch zwischen PC und Smartphone, wenn Sie dafür beide Geräte mit einem USB-Kabel verbinden.

Entsperren Sie vor dem Verbinden Ihr Smartphone oder Tablet. Schließen Sie nun das Mobilgerät mit einem USB-Kabel an Ihren Computer an. Android zeigt jetzt die Benachrichtigung „USB für …“ auf dem Display an, außerdem können Sie die gewünschte Datenübertragungsart auswählen.

Tippen Sie auf „Dateien übertragen“. Windows öffnet daraufhin den Explorer und zeigt Ihr Mobilgerät an – ein Doppelklick darauf bringt Sie zu den Ordnern für Fotos, Musik, Downloads und so weiter. Durch Ziehen mit der Maus können Sie Inhalte in beide Richtungen übertragen.

Klicken Sie in der Taskleiste auf das entsprechende Handy-Symbol und wählen Sie dann die Entfernen-Funktionen aus. Ziehen Sie das Kabel erst dann ab, wenn Smartphone und PC voneinander getrennt sind.

Powertipp: Zeigt Android keine USB-Benachrichtigung an oder erscheint das Mobilgerät zwar in Windows, allerdings nur als leerer Ordner, öffnen Sie die Einstellungen-App in ­An­droid. Tippen Sie auf „Verbundene Geräte“ und „USB“. Wählen Sie dann „Dateien übertragen“ aus.