Excel-Passwort vergessen? So kommen Sie trotzdem an Ihre Daten

Sie haben eine Excel-Datei mit einem Passwort geschützt und das Passwort vergessen? Mit Bordmitteln kommen sie nicht mehr an Ihre Daten. Hier helfen nur noch Knack-Tools.

Das Passwort zu Ihrer Excel-Arbeitsmappe will Ihnen einfach nicht mehr einfallen, egal, wie lange Sie darüber nachdenken? Dabei enthält die Excel-Datei sehr wichtige Daten? Die schlechte Nachricht: Excel selbst bietet keine Möglichkeit, ohne das richtige Passwort Zugriff auf eine verschlüsselte Arbeitsmappe zu erhalten.

Die gute Nachricht: Im Internet finden sich einige kostenpflichtige Tools (ab 49 Euro), die vergessene Passwörter für MS-Office-Dokumente umgehen können. Zu den bekanntesten Anbietern zählen Rixler und Elcomsoft. Wichtig: Der Einsatz solcher Tools ist nur bei Ihren eigenen, persönlichen Excel-Dateien zulässig! Sie dürfen diese Tools nicht einsetzen, um Zugriff auf fremde Office-Dokumente zu bekommen.

In der Regel probieren die Programme einfach der Reihe nach alle in Frage kommenden Buchstaben-Zahlen-Sonderzeichen-Kombinationen durch, bis das richtige Passwort gefunden ist. Je nachdem, wie schnell Ihr PC arbeitet und wie lange und kompliziert Ihr Passwort ist, kann die Suche einige Tage in Anspruch nehmen.

Auch wenn die Tools einen guten Job machen: Eine Gewähr, dass das Tool die Datei entschlüsseln kann, gibt es nicht.

Tipp: Wie Sie eine Excel-Datei mit einem Passwort versehen, erklären wir Schritt für Schritt im Beitrag Excel-Datei mit Passwort schützen – Anleitung.