Multiroom-Sound mit Amazon Echo – So klappt das Einrichten

Mit wenigen Klicks verknüpfen Sie mehrere oder alle Amazon-Echo-Geräte zu einem Multiroom-System. Hier finden Sie eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung. 

Gründe für ein Multiroom-System gibt es viele. Ein häufiges Szenario: Sie hören Ihren Lieblingssong im Bad und gehen während der Wiedergabe ins Schlafzimmer. Wollen Sie die gerade abgespielte Musik auch in diesem Zimmer hören, müssen Sie die Wiedergabe im Bad stoppen und über das Echo-Gerät im Schlafzimmer neu starten. Eine Multiroom-Konfiguration Ihrer Amazon Echos spart Ihnen diese lästige Aktion. Denn dann läuft die Wiedergabe der Musik auf mehreren, miteinander verknüpften Echo-Geräten gleichzeitig ab. Mit der Multiroom-Funktion können Sie zum Beispiel auch alle Echos im ganzen Haus zusammenschalten und so überall die gleiche Musik abspielen lassen.

Um Multiroom auf Ihrem Echo einzurichten, öffnen Sie in der Bedienoberfläche der Alexa-Web-App das Menü „Einstellungen“. Klicken Sie rechts unter „Audiogruppen“ auf „Multiroom Music“.

Alexa scannt jetzt das Netzwerk nach allen verfügbaren Echos und zeigt diese in der Liste „Echo-Geräte“ an. Setzen Sie per Mausklick ein Häkchen neben den Echos, die Sie verknüpfen möchten, beispielsweise „Bad“ und der „Spot“ auf dem Nachtkästchen im Schlafzimmer.

Klicken Sie im oberen Fenster­bereich auf „Gruppennamen wählen“. Wählen Sie jetzt eine der vorgegebenen Bezeichnungen aus oder geben Sie per „Benutzerdefinierter Name“ eine eigene Beschreibung eingeben wie „Obergeschoss“. Bestätigen Sie mit „Gruppe erstellen“.

Alexa richtet nun die Gruppe ein. Die Einrichtung der Gruppe kann bis zu zwei Minuten dauern. Ein Balken auf dem Bildschirm informiert Sie über den Fortschritt der Kopplung. Ist die Verbindung erfolgt, sehen Sie ein Bestätigungsfenster, das beispielsweise den Text „Obergeschoss-Gruppe erfolgreich gespeichert“ enthält.

Um die Multiroom-Wiedergabe zu starten, sagen Sie „Alexa, spiele XXX im Obergeschoss“. „XXX“ steht für Ihre bevorzugte Musik. Geben Sie dann einen Gruppennamen an, beispielsweise „Spiele NDR 2 im Obergeschoss“ oder „Spiele Jazz im Erdgeschoss“. Über den Gruppennamen „Überall“ aus der Liste sollten Sie all Ihre Echos miteinander verbinden. Ab sofort steht der Musikwiedergabe im ganzen Haus nichts mehr im Weg!

Unsere Empfehlungen:

Wenn Sie ein Produkt über den hier angegebenen Link kaufen, helfen Sie uns dabei, die Seite 111.tipps.de weiter betreiben können. Wir erhalten als Amazon-Partner bei qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, für Sie entstehen natürlich keine Mehrkosten.