Nicht-stören-Modus auf dem iPhone einrichten

Wenn Ihr iPhone rund um die Uhr piepst, sollten Sie „Nicht stören“ aktivieren. So bringen Sie Apps zum Schweigen, die Ihr iPhone regel­mäßig mit Mitteilungen fluten.

Dank Mitteilungen bleiben Sie stets über Neuigkeiten im Bilde egal, ob es sich um berufliche E-Mails, Nachrichten von Freunden oder Wetterinfos handelt. Wenn Ihr iPhone jedoch ununterbrochen Töne oder auf dem Display ständig eine neue Meldung erscheint, sollten Sie festlegen, welche App Ihnen überhaupt eine Mitteilung schicken darf.

Gehen Sie dafür wie folgt vor:

1.) Tippen Sie auf dem Homescreen Ihres iPhones auf das Zahnradsymbol, um die App „Einstellungen“ zu öffnen.

2.) Wischen Sie ein wenig nach unten und tippen Sie auf den Menüpunkt „Mitteilungen“.

3.) Im Bereich „Mitteilungsstil“ sehen Sie nun alle Apps auf Ihrem iPhoneaufgelistet, die Ihnen Mitteilungen senden dürfen.

4.) Tippen Sie zum Ändern der Voreinstellungen auf die gewünschte App – beispielsweise „Mail“.

5.) Um Mitteilungen der App generell zu unterbinden, schalten Sie den Punkt „Mitteilungen erlauben“ aus.

6.) Weiter unten legen Sie fest, ob und welche Töne bei einer Mitteilung wiedergegeben werden und ob die Mitteilungen im Sperrbildschirm, im Verlauf und/oder als Banner angezeigt werden. Indem Sie „Vorschauen anzeigen“ deaktivieren, gestalten Sie Mitteilungen kompakter.