Playlist in Spotify erstellen – so einfach geht’s

Spotify-Playlists helfen dabei, die eigenen Musikbibliotheken bequem zu organisieren. Außerdem greift man über Playlists blitzschnell auf seine Lieblingssongs zu. 

Mit der Spotify-Funktion „Playlist erstellen“ legen Sie schnell eine Wiedergabeliste an.

Wiedergabelisten (Englisch „Playlists“) sind Ihre privaten Mix-Tapes auf Spotify: Hier speichern Sie ausgewählte Songs und andere Inhalte wie Hörbücher, um sofort Zugriff auf Ihre Lieblingsinhalte. Sobald Sie eine Playlist erstellt haben, genügt ein Klick, um die Zusammenstellung abzuspielen.

In der Windows-Version von Spotify klicken Sie unten links auf „(+) Neue Playlist“. Verwenden Sie Spotify auf dem Smartphone, tippen Sie unten rechts auf „Bibliothek“. Wählen Sie anschließend aus der Liste den Eintrag „Playlists“ und tippen Sie oben rechts auf das Notensymbol mit dem Pluszeichen. Unter „Name“ geben Sie eine aussagekräftige Bezeichnung für Ihre Playlist ein. Dieser Name wird übrigens später zur Generierung von Songvorschlägen herangezogen. Im Feld „Beschreibung“ können Sie einen ausführlichen, bis zu 300 Zeichen langen Text mit weiteren Erklärungen hinzufügen.

Unter Windows lässt sich noch ein eigenes Bild festlegen, das die Standard-Darstellung mit den gekachelten Plattencovers ersetzt. Sie können beliebig viele Playlists erstellen – beispielsweise für unterschiedliche Stimmungen und bestimmte Genres.