MyFritz: Von überall auf das eigene WLAN zugreifen

Mit der App MyFritz für Android greifen Sie von Ihren mobilen Geräten sicher auf Ihr Heimnetzwerk zu – egal, wo Sie sich befinden. So stellen Sie die App richtig ein.

Sie nutzen für Ihr Heimnetzwerk eine Fritzbox, auf der sich Fritz OS befindet? Dann können Sie mit der kostenlosen MyFritz-App für Android auch von unterwegs auf Ihr Netzwerk zugreifen. Über die App können Sie Einstellungen ändern, Ihr Netzwerk verwalten und sowohl auf den internen Speicher der Fritzbox als auch auf angeschlossene USB-Festplatten zugreifen. Beides ist dann sehr praktisch, wenn Sie auch von unterwegs Zugriff auf Ihre Bilder, Videos und Musik haben wollen. Die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt, so dass Sie keine Angst haben müssen, dass Unbefugte Zugriff auf Ihre Daten bekommen.

Damit die MyFritz-App auf die Fritzbox zugreifen kann, müssen Sie Menü der Fritzbox den Zugriff freischalten. Melden Sie sich dazu im Browser an der Bedienoberfläche Ihrer Fritzbox an. Gehen Sie hier auf „Heimnetz –› Netzwerk –› Netzwerkeinstellungen“. Setzen Sie dann ein Häkchen bei „Zugriff für Anwendungen zulassen“.

Vergewissern Sie sich, dass sich Ihr Android-Gerät in Reichweite eines WLANs befindet und laden Sie dann die MyFritz-App aus dem Google Play Store. Starten Sie die App und melden Sie sich mit den Zugangsdaten für die Fritzbox an. Tippen Sie auf „Heimnetzverbindung einrichten“ und folgen Sie den Anweisungen am Display. Anschließend können Sie in der App auch außerhalb Ihres WLANs auf Ihr Heimnetz zugreifen.