Schneller PC-Start – so einfach geht’s

Der Windows-Start lässt sich beschleunigen, wenn Sie sich automatisch bei Windows anmelden. Wie Sie diese versteckte Windows-Funktion aufspüren, erfahren Sie hier.

Standardmäßig werden Windows 7, 8 und 10 so eingerichtet, dass Sie bei der Anmeldung Benutzernamen und Passwort eingeben müssen.

Eine automatische Anmeldung bei Windows ist aber auch möglich. Diese Funktion Sie über ein verstecktes System-Tool ein. Zuerst drücken Sie die Tastenkombination Win-R, tippen Sie nun netplwiz ein, und bestätigen Sie mit „OK“. Wenn Sie das Tool unter einem Konto ohne administrative Berechtigungen aufrufen, geben Sie Benutzernamen und Passwort eines Admin-Kontos ein, und klicken Sie auf „Ja“.

Entfernen Sie das Häkchen vor „Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben“, und klicken Sie auf „OK“. Im folgenden Dialog – „Automatische Anmeldung“ – geben Sie Benutzernamen, Passwort und Passwortbestätigung für den Nutzer ein, der automatisch angemeldet werden soll, und klicken Sie auf „OK“. Beim nächsten Neustart ist die automatische Anmeldung aktiv.

Powertipp: Soll die automatische Anmeldung auf einem Windows-10-Gerät erfolgen, auf dem Windows Hello eingerichtet ist, müssen Sie diese Anmeldevariante deaktivieren. Dazu wechseln Sie in den „Einstellungen“ zu „Konten“, wählen „Anmeldeoptionen“ und klicken unter „Windows Hello“ auf „Entfernen“.