Spotify: Ordner anlegen und Musik schneller finden

Spotify bietet die Möglichkeit, Musik in Ordnern zusammenzufassen. Diese praktische Funktion sorgt dafür, dass Sie mehr Übersicht über Ihre Musiksammlung bekommen. 

Spotify fasst in Playlist-Ordnern Spotify Künstler, Genres, Musikrichtungen und vieles mehr bequem und übersichtlich zusammen.

Wenn sich die Beatles, Rolling Stones und Elvis Presley  zwischen Revolverheld, Mark Forster und den Fantastischen Vier tummeln, wird es Zeit, Ihre Musiksammlung strukturiert zu organisieren. Auch wenn Sie viel mit Playlists arbeiten, geht früher oder später die Übersicht verloren.

Abhilfe schafft die Ordnerfunktion von Spotify: Damit packen Sie die Songs oder Alben ausgewählter Künstler in Playlist-Ordner wie „Oldies“ oder „Deutscher Pop“.

Einen neuen Ordner erstellen Sie in Spotify am PC mit wenigen Mausklicks. Öffnen Sie das Dreipunkte-Menü oben links und wählen Sie „Datei –› Neuer Playlist-Ordner“. Schon erscheint zwischen den vorhandenen Wiedergabelisten das Eingabefeld „Neuer Ordner“. Geben Sie dem Ordner einen aussagekräftigen Namen (im Beispiel „Kuschel-Musik“) und drücken Sie die Eingabe­taste. Sie können auch Unterordner erstellen, indem Sie einen vorhandenen Ordner mit der rechten Maustaste anklicken und „Ordner erstellen“ wählen.

In Spotify am Handy lassen sich keine Ordner erstellen. Sie haben aber Zugriff auf alle Ordner, die Sie am PC angelegt haben und können diese mit allen Funktionen auch auf dem Smartphone nutzen.