Facetime auf dem iPhone: So funktionieren Video- und Sprachanrufe

Mit FaceTime können Sie sich mit Freunden und Verwandten bequem per Videochat unterhalten. Wir geben einen kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen. 

FaceTime wurde von Apple entwickelt und läuft sowohl auf iPhones, als auch auf iPads und Macs. In diesem Beitrag zeigen wir, wie Sie FaceTime auf dem iPhone nutzen. Sobald die Videoverbindung über FaceTime steht, sehen Sie Ihren Gesprächspartner groß auf dem Display. Ihr eigenes Bild wird verkleinert in einem Bereich rechts oben angezeigt wird. Das kleine Fenster lässt sich mit dem Finger verschieben.

Kamera umschalten

Um auf die rückwärtige Kamera umzuschalten, tippen Sie am unteren Rand der Miniatur auf das Kamerasymbol mit den beiden Pfeilen. Dies ist dann nützlich, wenn Sie dem Anrufer einen größeren Ausschnitt der Umgebung zeigen wollen, zum Beispiel Ihre gesamte Familie im Chat präsentieren wollen.

Tasten zur Gesprächssteuerung

FaceTime besitzt drei Symbole für die Gesprächssteuerung. Diese Symbole werden unten im Fenster angezeigt. Über das linke Symbol erstellen Sie einen Schnappschuss des aktuellen Videobilds, über das rechts Symbol schalten Sie das Mikrofon stumm und mit dem roten Telefonhörer beenden Sie das Gespräch.

Schnappschüsse machen

Aus Gründen der Privatsphäre ist das Anfertigen von Schnappschüssen in FaceTime gesperrt. Um Fotos machen zu können, muss „FaceTime Live Photos“ in den Einstellungen unter „FaceTime“ auf den Geräten beider Teilnehmer aktiviert sein.

Sprachanrufe führen

Mit FaceTime können Sie nicht nur Videochats führen, sondern auch Internet-Sprachanrufe tätigen. Dazu starten Sie FaceTime, wählen den gewünschten Kontakt aus und tippen neben den Kontaktdaten auf das kleine Telefonhörer-Symbol. Nun erhält Ihr Gesprächspartner eine Nachricht über einen eingehenden Sprachanruf und kann „abheben“. Solche Anrufe fallen nicht unter die Gesprächsminuten Ihres Mobilfunkvertrags, sodass etwa in einem Bereich mit WLAN-Versorgung keine Extrakosten anfallen.

Stalker sperren
FaceTime bietet auch eine Funktion, mit der Sie sich vor nervigen Kontakten schützen können. In den FaceTime-Einstellungen unter „Blockiert“ können Sie unerwünschte Kontakte sperren. Für diese Kontakte sind Sie dann nicht mehr erreichbar.