WhatsApp: So lösen Sie 5 häufige WhatsApp-Probleme

WhatsApp funktioniert nicht reibungslos? Sie haben versehentlich Ihre WhatsApp-Kontakte gelöscht? Die Lösung für diese und weitere WhatsApp-Probleme stellen wir hier vor.

Wenn WhatsApp bei Ihnen nicht wie gewünscht läuft, haben wir hier gleich eine gute Nachricht für Sie: Die meisten WhatsApp-Probleme lassen sich leicht und stressfrei beheben.

1.) Lösung für: WhatsApp lässt sich nicht installieren

Sie WhatsApp auf dem Smartphone installieren, bekommen aber nur eine die „Es ist nicht genügend Speicherplatz verfügbar“? In diesem Fall leeren Sie den Zwischenspeicher der Play-Store-App und löschen Sie die hier vorhandenen Daten. Öffnen Sie dafür unter Android die Einstellungen und tippen Sie auf „Apps & Benachrichtigen –› App Info –› Google Play Store –› Speicher“. Wählen Sie hier erst „Cache leeren“ und danach „Daten löschen“ aus.

2.) Lösung für: WhatsApp funktioniert einfach nicht

Auch wenn es banal klingt: Wenn WhatsApp nicht funktioniert, sollten Sie als erstes prüfen, ob Ihre Internetverbindung funktioniert. Ist Ihr Android-Smartphone mit einem WLAN verbunden, kann es helfen, das WLAN auf dem Handy einmal zu deaktivieren und danach wieder zu aktivieren. Alternativ starten Sie den Router einmal neu.

Falls das nicht geholfen hat, sollten Sie überprüfen, ob Sie die aktuelle WhatsApp-Version im Einsatz haben. Bei älteren Version kann es häufig zu Problemen kommen bis hin zu einer nicht mehr startenden App. Die Versionsüberprüfung funktioniert am einfachsten, indem Sie den Google Play Store öffnen und nach WhatsApp suchen. Im Play Store erkennen Sie nun, ob Sie WhatsApp aktuell ist. Falls nicht, aktualisieren Sie die App.

3.) Lösung für: Gelöschte WhatsApp-Kontakte retten

Versehentlich gelöschte Kontakte lassen sich mit WhatsApp zum Glück relativ einfach wieder herstellen. WhatsApp bietet dafür nicht nur eine Möglichkeit, sondern gleich drei an. Sie können Kontaktdaten über einen alte Chat retten, über das Backup von WhatsApp und über Google Kontakte. Eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitungfür alle drei Optionen gibt es hier.

4.) Lösung für: WhatsApp-Kontakt antwortet auf Nachrichten nicht

Der Grund für dieses WhatsApp-Problem kann ein ganz harmloser sein: Ihre Internetverbindung funktioniert aus irgendwelchen Gründen nicht, so dass Ihre Nachricht nicht übermittelt wird. WhatsApp zeigt per Häkchen an, ob Nachrichten verschickt wurden. Mehr Infos zum Sendestatus von Nachrichten bei WhatsApp bekommen Sie in unserem Beitrag WhatsApp: Das bedeuten die Haken.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass Sie der entsprechende Kontakt blockiert hat. In diesem Fall kommen Nachrichten von Ihnen nicht mehr auf dem Smartphone des Empfängers an. Ob Sie von jemanden blockiert wurden, ist kaum herauszubekommen. Es gibt aber ein paar Indizien, die darauf hinweisen, dass dies der Fall ist: Bei allen Nachrichten, die Sie senden, wird lediglich ein Häkchen angezeigt, bei Anrufen wird keine Verbindung hergestellt, das Profilbild des Kontaktes wird nicht aktualisiert und Sie sehen nicht, wann der Kontakt das letzte Mal online war.

5.) Lösung für: Schlechte Ton-und Bildqualität bei WhatsApp-Telefonaten

Wenn Sie viel über WhatsApp telefonieren, sich aber häufig über schlechte Ton- und Bildqualität ärgern, gibt es im Prinzip drei Ursachen, die Schuld daran sind.

Ist Ihr Smartphone mit einem WLAN verbunden, ist die häufigste Ursache ein schlechter WLAN-Empfang. Oft reicht es schon aus, wenn Sie näher zum Router gehen oder den Router einmal neu starten.

Nutzen Sie Ihr mobiles Datenvolumen, sollten Sie prüfen, ob Sie sich im Datensparmodus befinden. Auch wenn dieser Modus Ihr Datenvolumen schont – er sorgt auch dafür, dass beim Telefonaten möglichst wenig Daten verbraucht werden, was natürlich zu einer schlechten Ton- und Bildqualität führt. dass Gehen Sie dafür im Bereich „Anrufe“ auf die drei Punkte und deaktivieren Sie den Datensparmodus unter „Einstellungen –› Daten- und Speichernutzung –› Reduziere Datenverbrauch“.

Alternativ kann es auch sein, dass Ihr mobiles Datenvolumen aufgebraucht ist. In diesem Fall ist ein Anruf mit WhatsApp so gut wie nicht mehr möglich.