Google Maps: Eigene Fotos hinzufügen

Google Maps enthält eine Unmenge an Fotos zu allen möglichen Orten auf der ganzen Welt. Jeder kann seine Fotos zu Google Maps hinzufügen. Wir zeigen, wie das geht.

Je beliebter ein Ort ist, desto größer die Anzahl der hochgeladenen Fotos.

Dass man Rezensionen mit eigenen Fotos bebildern kann, ist meistens bekannt. Dies ist aber nicht die einzige Möglichkeit, um Bilder in Google Maps zu integrieren. Denn Sie können zu jedem vorhandenen Ort Fotos hochladen. Dazu müssen Sie nicht einmal am Local-Guide-­Programm teilnehmen, lediglich die Anmeldung mit einem Google-Konto ist erforderlich.

Nutzen Sie Google Maps am Computer, suchen Sie nach dem gewünschten Ort und klicken die Ortsmarkierung an. Im Menü am Fensterrand wählen Sie dann „Foto hinzufügen“ aus. Folgen Sie anschließend den Anweisungen des Assistenten.

In der Google-Maps-App ist es ebenso einfach: Nach Auswahl der Ortsmarkierung ziehen Sie den unteren Dialog nach oben, wechseln zum Bereich „Fotos“, tippen auf „Foto hinzufügen“ (Android) respektive „Fotos hinzufügen“ (iOS) und wählen die Bilder aus.

Powertipp: Sowohl am Computer als auch in der Google-Maps-App können Sie mehrere Fotos in einem Rutsch hochladen. Dazu müssen Sie lediglich mehrere Motive durch Anklicken respektive Fingertipps auswählen.