Google Maps: Erstellte Routen an andere schicken

Mit Google Maps erstellen Routen lassen sich ganz leicht als URL weitergeben und zum Beispiel auf Facebook und Twitter teilen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es hier.

Alle Routen, die Sie mit Google Maps erstellt haben, lassen sich problemlos als URL weitergeben. Dadurch lassen sie sich problemlos auf jedem Gerät öffnen. Es ist egal, ob es sich bei dem Gerät um einen PC, ein  Notebook, ein Tablet und ein Smartphone handelt.

Planen Sie am PC eine Route und stellen Sie die gewünschten Streckenoptionen ein. Danach klicken Sie links oben auf das Dreistrich-Menü. Wählen Sie dann den Menübefehl „Karte teilen oder einbetten“ aus. In Google Maps öffnet sich jetzt das „Teilen“-Fenster mit den zwei Registern „Link senden“ und „Karte einbetten“.

Im ersten Register sehen Sie einen Short-Link, den Sie mit einem Klick auf den blauen Textlink „Link kopieren“ in die Zwischenablage übernehmen können. So lässt sich der Link dann zum Beispiel in eine Mail einfügen. Sie können auch die Facebook- und Twitter-Icons anklicken und die Strecke über soziale Netzwerke mit Ihren Freunden teilen.