iPad für Präsentationen nutzen – die besten Tipps

Ein iPad kann man gut als Business-Tool verwenden, zum Beispiel zum Präsentieren von wichtigen Informationen. Was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie hier.

Wer viel unterwegs ist, weiß die kompakten Abmessungen eines iPads sicher zu schätzen. Schließlich nimmt ein iPad sehr viel weniger Platz weg als zum Beispiel ein Notebook. Trotzdem bringt ein iPad bereits alle wichtigen Funktionen mit, die Sie zum Zeigen Ihrer Präsentation benötigen.

Eine Präsentation fürs iPad können Sie mit Keynote, PowerPoint oder eine vergleichbaren App erstellen. Wenn Sie die Präsentation einer größeren Gruppe von Menschen vorstellen wollen, ist das kleine Display jedoch wenig geeignet. Sie können das iPad aber, wie jedes mobile Gerät, an ein Präsentationsgerät anschließen.

Dafür benötigen Sie jedoch noch einen HDMI-Adapter für Ihr iPad.  Er wird mit dem Lightning- beziehungsweise USB-C-Anschluss auf der einen und dem HDMI-Eingang von Präsentationsgeräten wie Fernsehern und Videoprojektoren auf der anderen Seite verbunden. Steht im Präsentationsraum WLAN zur Verfügung, können Sie auch Apple TV 2 zur Übertragung auf ein TV-Gerät oder Projektor nutzen.

Enthält Ihre Präsentation Videos oder Animationen mit Ton, genügt die Lautstärke der internen iPad-Lautsprecher möglicherweise nicht. Mit einem akkubetriebenen Bluetooth-Lautsprecher sorgen Sie bei der Vorführung für eine im ganzen Raum hörbare Klangkulisse. Den  Bluetooth-Lautsprecher können Sie dann so ausrichten, dass der Ton der Präsentation im gesamten Raum gut zu hören ist.

Um unerwünschte Meldungen wie eingehende E-Mails oder akustische Hinweise beim Präsentieren zu verhindern, aktivieren Sie vor der Präsentation den Nicht-Stören-Modus-Modus . Gehen Sie dafür auf „Einstellungen“ und wählen Sie die Optionen „Nicht stören“ sowie „Immer“ aus.

Powertipp: Sie verwenden ein Familienfoto oder ein extravagantes Bild als Hintergrund für den Homescreen und wollen nicht, dass die anderen Teilnehmer der Präsentation dieses Bild sehen? Dann sollten Sie das Hintergrundbild Ihres iPads vorübergehend ändern. Gehen Sie auf „Einstellungen“ und dann auf „Hintergrundbild“. Wählen Sie hier vorübergehend ein neutrales Motiv aus.