iPhone-Suche optimal einstellen

iOS bietet eine hervorragende Suchfunktion. Mit ein paar Handgriffen stellen Sie die Suche auf dem iPhone und anderen Apple-Geräten ganz nach Ihren Wünschen ein.

Mit der gut gemachten iOS-Suchfunktion finden Sie auf dem iPhone, iPad & Co. schnell Informationen aus verschiedensten Quellen. Legen Sie dafür fest, welche Trefferkategorien bei einer Suchanfrage erscheinen.

Wenn Sie auf dem Homescreen nach unten wischen, erscheint das Suchfeld. Sie haben darauf auch Zugriff über die Mitteilungszentrale, die Sie mit einem Wisch ganz nach rechts öffnen. Geben Sie hier einen Suchbegriff ein, beispielsweise „iPhone“. Sie erhalten danach eine umfangreiche Zusammenstellung mit Treffern aus zahlreichen Quellen.

Die Treffer berücksichtigen Apps, Mails, Kurzmitteilungen, Webinhalte, Bücher, Nachrichten, App-Store-Vorschläge, Inhalte Ihrer Apps sowie Online-Plattformen wie Youtube. Da iOS so viele Quellen bei der Suche miteinbezieht, kann die Trefferliste sehr lang werden. Durch Ausschließen bestimmter Quellen verkleinern Sie diese Liste. Dadurch werden Ihre Suchergebnisse bedeutend übersichtlicher.

Gehen Sie dafür in die Einstellungen und wählen Sie „Siri & Suchen“. Nun können Sie einzelne Apps und Datenquellen ausschließen, indem Sie diese antippen und den Schalter „Suchen & Siri-Vorschlage“ ausschalten.

Powertipp: Sie können die iPhone-Suche direkt auf jeder beliebigen Seite des Homescreen aufrufen, indem Sie in die Mitte des Displays
tippen und nach unten wischen. Danach erscheint das Eingabefeld.