Mac OS: Unbekannte Funktionen des Papierkorbs nutzen

Der Papierkorb von Mac OS hat viele Funktionen, die kaum jemand kennt. So lassen sich zum Beispiel Dateien unter Mac OS auch ohne Mausaktionen oder Klicks im Kontextmenü löschen. 

Mac OS lässt sich ebenso leicht wie Windows individuell einstellen und damit noch besser nutzen. Auch der Papierkorb bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten und erlaubt Ihnen so, gelöschte Daten ganz nach Ihren Wünsche zu behandeln.

Wenn Sie unter Mac OS eine Datei löschen wollen, reicht es aus, die gewünschten Dateien mit dem Mauszeiger in den Papierkorb im Dock zu ziehen. Alternativ nutzen Sie die entsprechende Funktion im Finder mit der rechten Maustaste. Noch schneller kommen Sie mit der Tastenkombination Befehlstaste und Rückschritt-Taste zum Ziel.

Mit diesem Shortcut stellen Sie übrigens auch Dateien im Papierkorb wieder her. Versehentlich gelöschte Dateien holen Sie mithilfe der Tastenkombination Befehlstaste-Z wieder zurück. Zum Leeren des Mülleimers verwenden Sie die Umschalttaste zusammen mit der Befehls- und Rückschritt-Taste.