Schneller tippen mit WhatsApp – Tipps & Tricks

Mit WhatsApp können Sie Nachrichten richtig schnell schreiben. Vorausgesetzt, Sie nutzen die Wortvorschläge der Android-Tastatur richtig. Alternativ können Sie Nachrichten sogar diktieren. 

Die automatischen Wort- und Korrekturvorschläge der Android-Tastatur sparen Ihnen jede Menge Zeit. Sie erscheinen beim Schreiben standardmäßig in einer Leiste direkt über der Tastatur. Durch das Antippen eines Vorschlags übernehmen Sie das Wort in die WhatsApp-Nachricht.

Links erscheint das Wort stets so, wie Sie es eingegeben haben. Ein Fingerzeig darauf verhindert, dass die Autokorrektur Änderungen vornimmt – praktisch bei Namen oder Fachbegriffen.

Bei Ihnen erscheint die Leiste mit den Wortvorschlägen nicht? Sie lässt sich in den Android-Einstellungen nach Bedarf ein- und ausschalten. Je nach Android-Version geht das unter „System –› Sprache & Eingabe –› Bildschirmtastatur“ oder „Tastatur und Eingabemethoden –› Android-Tastatur“. Suchen Sie nach dem Menüpunkt „Textkorrektur“ und aktivieren Sie „Vorschlagsleiste anzeigen“ sowie „Personalisierte Vorschläge“.

Bei einer Wortunterstreichung vermutet Android einen Rechtschreibfehler. Ein Tipper auf den Begriff öffnet eine Liste mit Korrekturvorschlägen.

Powertipp: Haben Sie keine Hand zum Schreiben frei, können Sie Textbotschaften auch diktieren. Tippen Sie mit dem Finger ins Eingabefeld, damit die Tastatur erscheint, und dann auf das Mikrofonsymbol rechts in der Leiste mit den Wortvorschlägen. Nach dem Signalton erscheint „Jetzt sprechen“ und Sie können die Nachricht diktieren. Wenn Sie fertig sind, tippen Sie erneut auf das Mikrofonsymbol.