Sonos-Lautsprecher mit Alexa steuern – so klappt’s

Mit Alexa kann man auch einen Sonos-Lautsprecher einfach und bequem bedienen. Wie man Alexa auf einem Sonos-Lautsprecher einrichtet, erklären wir hier.

Sonos ist ein sehr beliebtestes Multiroom-Soundsystem, das Hi-Fi-Sound in jeden Raum bringt. Ein Sonos-Lautsprecher kann mit der Alexa-Sprachsteuerung bequem und einfach gesteuert werden.

Man kann zwar auch mit der Sonos-App jedes Sonos-System steuern. Deutlich komfortabler ist es, wenn man die Musikwiedergabe mit Hilfe von Alexa steuert. Alles, was Sie dafür brauchen, ist (mindestens) ein Sonos-One-Lautsprecher oder eine Sonos-Beam-Soundbar. In beiden Geräten sind Alexa und Mikrofone zur Sprachsteuerung bereits integriert. Mit dem Sonos-Skill für Alexa steuern Sie Ihr Sonos-System auch über einen Amazon-Echo-Lautsprecher.

Beim Sonos One und Sonos Beam wird Alexa bei der Inbetriebnahme des Lautsprechers eingerichtet. Zur Sonos-Steuerung über einen Echo öffnen Sie die Alexa-App auf Ihrem Smartphone. Tippen Sie auf die drei Balken und auf „Skills und Spiele“. Gehen Sie oben rechts auf die Lupe und geben Sie im Suchfeld „Sonos“ ein. Tippen Sie auf den Treffer „Sonos“ und danach auf „Zur Verwendung aktivieren“. Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Sonos-Konto an.

Fordern Sie Alexa mit „Alexa, finde Geräte” auf, nach neuen Smart-Home-Geräten zu suchen. Alexa erkennt den Sonos-Lautsprecher daraufhin automatisch. Beginnen Sie nun mit der Wiedergabe der Musik auf den Sonos-Boxen. Sagen Sie dafür zum Beispiel „Alexa, spiele Beatles im Wohnzimmer“.