Windows-Tipp: Schneller Zugriff auf wichtige Ordner

Mit ein paar Tricks stellen Sie Windows so ein, dass Sie bei der Arbeit am PC viel Zeit einsparen. Wir zeigen, wie Sie sofort auf häufig verwendete Ordner zugreifen.

Wollen Sie unter Windows häufig benötigte Verzeichnisse schnell erreichbar machen, integrieren sie diese am besten ihn der Taskleiste. Dies geht auf zwei verschiedene Arten:

Der erste Weg besteht darin, den Windows-Explorer zu öffnen, den Ordner anzusteuern und ihn auf das Icon des Explorers in der Taskleiste zu ziehen. Wenn Sie das Symbol anschließend mit der rechten Maustaste anklicken, finden Sie den Ordner in der Liste unter „Angeheftet“, sie erreichen ihn mit einem Mausklick.

Der zweite, noch schnellere Weg: Sie erstellen in der Taskleiste von Windows eine Verknüpfung zum gewünschten Ordner. Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen „Neu –› Verknüpfung“. Gehen Sie dann auf „Durchsuchen“. Markieren Sie den Ordner und bestätigen Sie anschließend mit „OK“. Der Pfad taucht nun im Dialog „Verknüpfung erstellen“ auf. Tippen Sie vor dem Pfad explorer.exe ein, sodass die Zeile „explorer.exe C:\Ordnername“ lautet, und klicken Sie auf „Weiter“. Geben Sie der Verknüpfung einen Namen, und klicken Sie auf „Fertig stellen“. Nun ziehen Sie das Icon der Verknüpfung per Drag & Drop auf die Symbolleiste, bis die Meldung „Anheften an Taskleiste“ erscheint.

Ändern Sie das gewählte Icon. Nur so ist sichergestellt, dass Sie die neue Verknüpfung von der zum Explorer unterscheiden können. Dazu klicken Sie das Desktop-Icon mit der rechten Maustaste an und wählen „Eigenschaften“. Klicken Sie auf „Anderes Symbol“, und wählen Sie eine Grafik aus. Falls Sie nichts Passendes finden, können Sie auch auf die Sammlung in der Datei C:\Windows\System32\shell32.dll zurückgreifen.