Sprachnachrichten mit WhatsApp senden und empfangen

Das Eingeben längerer Nachrichten in WhatsApp kann dauern. Schneller geht es, wenn Sie Sprachnachrichten verschicken. Wie einfach das geht, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Telefonieren ist heutzutage fast komplett aus der Mode gekommen. WhatsApp bringt mit der Sprachnachrichten-Funktion ein bisschen Telefon-Feeling wieder in den Alltag zurück. Um eine Sprachnachricht in WhatsApp zu erstellen, tippen Sie im entsprechenden WhatsApp-Chat auf das Mikrofonsymbol neben der Eingabeleiste. Lassen Sie den Finger nun auf dem Display liegen.

Sobald Sie die Mikrofonfläche berühren, startet WhatsApp die Aufnahme. Sprechen Sie nun ins Mikrofon. Halten Sie das Symbol dabei gedrückt, bis Sie die Nachricht komplett eingesprochen haben. Wenn Sie fertig sind, nehmen Sie den Finger einfach vom Display. WhatsApp sendet nun die Sprachnachricht an den ausgewählten Empfänger.

Wenn Sie die Aufnahme abbrechen wollen, wischen Sie mit dem Finger ohne abzuheben vom Mikro-Symbol nach links. WhatsApp löscht dann den bisherigen Sprachmitschnitt automatisch.

Praktisch für längere Sprachnachrichten: Berühren Sie das Mikrofon und wischen Sie nach oben. Dadurch rastet der Aufnahmeknopf ein. Sie müssen ihn dann nicht mehr gedrückt halten, während die Aufnahme weiterläuft. So können Sie ohne Muskelkrampf im Finger sprechen. Das Berühren des grünen Senden-Knopfs rechts neben der Eingabeleiste sendet die Sprachaufnahme.

Sobald der Empfänger die WhatsApp-Aufnahme abgehört hat, wird das Mikrofon im Profilbild neben der Sprachnachricht blau. Zum Anhören gesendeter oder empfangener Sprachnachrichten tippen Sie auf das dreieckige Play-Symbol vor der jeweiligen Aufnahme. Ein graues Mikrofon bedeutet: Die Sprachnachricht wurde noch nicht abgespielt.