3 nützliche Tipps für Mac OS

Mac OS besser nutzen: Wir stellen drei Funktionen vor, die jeder Mac-Nutzer kennen sollte, da sie die tägliche Arbeit am Mac deutlich vereinfachen.

Tipp 1: Dateien auf dem Mac sofort löschen

Normalerweise landen gelöschte Dateien zuerst im Papierkorb von Mac OS. Diesen Zwischenschritt kann man jedoch per Shortcut übergehen. Die „Sofort Löschen“-Funktion lässt sich im Finder über die Tastenkombinationen Optionstaste, Befehlstaste und Rücktaste für eine Datei oder einen Ordner aufrufen. Bestätigen Sie den Vorgang mit einem Klick auf „Löschen“ im Hinweisfenster. Alternativ klicken Sie in der Menüleiste auf „Ablage“ und halten gleichzeitig die Optionstaste gedrückt. Im Menü wählen Sie den Eintrag „Sofort löschen“ aus.

Tipp 2: Benachrichtigungen unter Mac OS deaktivieren

Mitteilungen sind ein hilfreiches Feature von Mac OS. Sie können aber auch von der Arbeit ablenken. Mit einem Trick lassen sich Benachrichtigungen vorübergehend abschalten.

Gehen Sie zu „Systemeinstellungen –› Mitteilungen –› Nicht Stören“. Setzen Sie einen Haken vor „Von:“, um den Modus zu aktivieren. Der Trick besteht nun im Zeitfenster: Die Startzeit sollte exakt eine Minute nach der Endzeit eingestellt sein.

Tipp 3: Notizen-App von Mac OS optimal nutzen

Das Notizen-Programm ist schon lange fester Bestandteil von Mac OS. Mit der Notizen-App erfassen Sie nicht nur Text, sondern auch beinahe jede andere Art von Medien, Zeichnungen und Bilder bis hin zu Hyperlinks. Der Nutzen erhöht sich noch durch den iCloud-Austausch mit iPhone und iPad. Die Notizen-App kann mehr, als viele ihr zutrauen: Texte lassen sich sehr einfach und vielfältig formatieren. Auch das Notizen-Programm profitiert von der mit Mac OS Mojave eingeführten Continuity-Funktion, die sich die Kamera eines iPhones oder iPads ausleiht, um Dokumente einzuscannen oder Fotos abzulegen. Über „Personen hinzufügen“ laden Sie andere iCloud- Teilnehmer ein, Ihre Notizen einzusehen oder gemeinsamen zu bearbeiten