Fritzfon: Unterschiedliche Klingeltöne einrichten

Jedes Fritzfon lässt sich individuell einrichten. So können Sie zum Beispiel jeden Song im MP3-Format als Klingelton nutzen. Wir erklären, wie das geht. 

Bis zu fünf MP3-Dateien lassen sich in einem Fritzfon als musikalische Klingeltöne nutzen.

Reichen Ihnen die 24 Klingeltöne, die in aktuellen Fritzfon-Modellen enthalten sind, nicht aus? Dann nutzen Sie doch einfach Ihre Lieblingssongs als Klingelton. Die Fritzbox kann nämlich auch MP3-Dateien, die mindestens acht Sekunden lang sind, als Klingelton verwenden. Seit Fritz-OS 7 lassen sich fünf verschiedene Musikstücke als Signaltöne verwenden.

Gehen Sie in der Konfigurationsmaske zu „Telefonie –› Telefoniegeräte“ und klicken Sie in der Liste der eingerichteten Geräte neben dem gewünschten Fritzfon auf die Schaltfläche „Bearbeiten“. Bringen Sie das Register „Klingeltöne“ nach vorne und klicken Sie bei „Eigener Klingelton 1“ auf das Stiftsymbol neben „Klingelton hinzufügen“. Klicken Sie auf „Durchsuchen“ und wechseln Sie dann in das Verzeichnis, in dem die MP3-Datei gespeichert ist. Markieren Sie den gewünschten Song und bestätigen Sie die Auswahl mit „OK“.

Die Musikdatei wird nun automatisch an das Mobilteil übertragen. Anschließend gibt die Fritzbox eine Erfolgsmeldung aus und Sie landen wieder im Register „Telefoniegeräte“. Kehren Sie zum Register „Klingeltöne“ zurück und geben Sie dem soeben übertragenen Klingelton, dem in unserem Beispiel „Eigener Klingelton 1“ zugewiesen wurde, einen Namen.

Nun können Sie Ihren ganz persönlichen Musikklingelton, der in der Liste nach wie vor als „Eigener Klingelton 1“ bezeichnet wird, einer bestimmten Rufnummer, einer wichtigen Person oder der Funktion „Weckruf“ zuweisen. Mit einem abschließenden Klick auf „Übernehmen“ sichern Sie alle Änderungen.