Neues Handy einrichten: Die wichtigsten Schritte

Sie haben ein neues Handy? Mit dieser Anleitung brauchen Sie nur ein paar Minuten, bis die Einrichtung abgeschlossen und Ihr Android-Smartphone einsatzbereit ist.

Beim Einrichten des neuen Android-Handys unterstützt Sie der Einrichtungsassistent.

Um ein neues Handy in Betrieb zu nehmen, ist kein Vorwissen nötig. Sobald Sie Ihr Android-Smartphone das erste Mal einschalten, begrüßt Sie ein Einrichtungsassistent. Dieser steht Ihnen beim Einrichten des Handys bei jedem Schritt zur Seite. Die einzelnen Schritte können sich von Smartphone zu Smartphone ein wenig unterscheiden können. Das grundlegende Vorgehen ist jedoch bei allen Smartphones mit Android-Betriebssystem dasselbe: Sie verbinden das Gerät mit einem WLAN, melden sich am Google-Konto an und bestätigen zahlreiche Abfragen und Hinweise.

Schalten Sie im ersten Schritt das neue Android-Smartphone ein. Warten Sie nun einen Augenblick. Befindet sich in Ihrem Handy bereits eine SIM-Karte, werden Sie zur Eingabe der PIN aufgefordert. Ansonsten müssen Sie noch die SIM-Karte, die Sie von Ihrem Provider bekommen haben, ins Handy stecken. Danach gegrüßt Sie ein Assistent. Auf Ihrem Handy ist „Deutsch (Deutschland)“ im Regelfall bereits eingestellt, sodass Sie mit einem Fingertipp auf den blauen Pfeil fortfahren können. Bestätigen Sie die nächsten Schritte mit „Weiter“. Falls es sich um Ihr erstes Android-Handy handelt, überspringen Sie die Schritte, die den Umzug alter Daten betreffen.

Für die weitere Einrichtungsschritte benötigen Sie nun eine Verbindung ins Internet. Wählen Sie ein WLAN-Netz in Reichweite aus und melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an. Sobald eine Internetverbindung besteht, sucht das System automatisch nach verfügbaren Updates und installiert diese auf Ihrem Handy. Dieser Vorgang kann unter Umständen etwas dauern.

Das Handy braucht eine Verbindung ins Internet. Melden Sie sich an Ihrem WLAN an.

Eine Vielzahl von Aktionen, etwa der Download von Apps aus dem Google Play Store oder die Nutzung verschiedener Google-Dienste wie Google Drive oder Gmail, setzt ein kostenloses Google-Konto voraus. Falls Sie noch kein Google-Konto besitzen, können Sie es jetzt einrichten. Wenn Sie bereits bei Google angemeldet sind,  geben sie Ihre Zugangsdaten jetzt ein. Damit sind Ihr Smartphone und Google nunmehr verknüpft.

In den abschließenden Schritten legen Sie den Zugangsschutz fest, damit kein Unbefugter Zugriff auf Ihre Handydaten bekommen. Übernehmen Sie außerdem die Vorgaben für die verknüpften Google-Dienste und bestätigen Sie die Installation von Apps – falls Sie diese benötigen. Sobald die Einrichtung des Handys abgeschlossen ist, wird Ihnen der Homescreen angezeigt. Ihr Smartphone ist nun einsatzbereit.