Spotify findet Songs nicht? Das hilft!

Spotify bietet eine sehr große Menge an Songs an. Falls Sie trotzdem nicht fündig werden, kann das mehrere Ursachen haben – hier finden Sie die besten Lösungsansätze.

Um einen Song in das Angebot aufzunehmen, muss Spotify diesen beim Künstler oder Label lizenzieren. Da kann es schon mal vorkommen, dass ein bestimmtes Lied oder ein ganzes Album nicht auf Spotify verfügbar sind. In diesem Fall weichen Sie, falls möglich, etwa auf Youtube aus.

Viel häufiger als Lizenzprobleme lassen einfache Rechtschreibfehler eine Suche fehlschlagen. Wer „Love me tneder“ sucht, hat dank der korrekten Schreibweise der ersten zwei Wörter noch große Chancen, den richtigen Elvis-Song zu finden. „Olve me tender“ fördert dagegen keinerlei Treffer zutage, da bereits das erste Wort falsch geschrieben ist. Wenn Sie sich bei einem komplizierten Künstlernamen oder Songtitel nicht sicher sind, nutzen Sie einfach die Google-Suche mit ihrer ausgefeilten Fehlerkorrektur, bevor Sie die Daten in das Suchfeld von Spotify eingeben.

Ein Klassiker der zum Scheitern verurteilten Suchanfragen ist der falsche Songtitel. Anschauliches Beispiel: der 2006er-Hit „Chasing Cars“ von Snow Patrol. Der Songtitel kommt nur einmal in einer Strophe vor, während im Refrain „If I lay here“ insgesamt vier Mal gesungen wird. Oder die Oldie-Ballade „Unchained Melody“ von den Righteous Brothers: Hier kommt der Titel kein einziges Mal im Liedtext vor, was mit Sicherheit zu abertausenden erfolglosen Suchanfragen zu „Oh my love“ oder „I need your love“ geführt hat.

Auch in diesem Fall ist Google Ihr bester Freund: „Chasing Cars“ wird direkt anhand von „If I lay here“ erkannt, während „Oh my love“ aufgrund der vielen Songs mit ähnlicher Textzeile ein wenig Kreativität bei der Suchanfrage erfordert: „Oh my love oldies song“ präsentiert „Unchained Melody“ an Platz 1 der Trefferliste.