PC erkennt Handy nicht? Das können Sie tun

Sie haben Ihr Smartphone mit dem PC per USB-Kabel verbunden, doch Ihr PC erkennt das Gerät einfach nicht (mehr)? Wir zeigen, wie Sie das Problem schnell lösen.

PC erkennt Handy nicht? Treiber aktualisieren hilft in vielen Fällen.

Wenn Ihr Handy mit dem PC verbunden ist, können Sie zum Beispiel ganz bequem Fotos und Videos überspielen, Ihr Handy mit wenigen Klicks aufräumen oder sogar eine SMS schreiben. Falls Sie jedoch keine Verbindung zwischen Ihrem Handy und Ihrem Windows-Rechner herstellen können, kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Oft reicht es schon aus, wenn Sie Ihren Computer neu starten. Falls das nicht hilft, beheben Sie das Problem in vielen Fällen so:

Lösung 1: Wenn Ihr Smartphone vom Rechner nicht erkannt wird, kann in seltenen Fällen ein fehlerhaft installiertes Windows die Ursache sein. Bevor Sie sich aber auf die Suche nach Systemfehlern bei Ihrer Windows-Installation machen, sollten Sie zunächst die naheliegendste potenzielle Fehlerquelle überprüfen. Entfernen Sie dafür das USB-Kabel von Rechner und Handy. Prüfen Sie nun, ob Knickstellen im Kabel vorhanden sind. Vor allem günstige Kabel, die Sie vielleicht irgendwo als Schnäppchen gekauft haben, sind nicht sonderlich gut isoliert und gehen leicht kaputt. Selbst wenn Sie keine offensichtliche Fehlerstelle sehen, sollten Sie unbedingt ein anderes Kabel ausprobieren. Ist das Kabel tatsächlich schuld, schmeißen Sie es am besten sofort weg. Sonst ist es nur eine Frage der Zeit, bis Sie es wieder verwenden und die gleichen Probleme haben.

Lösung 2: Wenn Sie Ihr Smartphone das erste Mal mit Ihrem PC verbinden und keine Verbindung zwischen den beiden Geräten herstellen können, kann das an einem fehlenden oder falschen Gerätetreiber liegen. Klicken Sie auf Ihrem Windows-Rechner mit der rechten Maustaste auf den Startknopf und wählen Sie nun den „Geräte-Manager“ und danach „Tragbare Geräte“ aus. Das verbundene Smartphone sollte nun mit einem Eintrag auftauchen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie „Treiber aktualisieren“. Weiter geht es mit „Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen“ und „Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen“. Im nächsten Schritt ist der Eintrag „MTP-USB-Gerät“ richtig. Ein Klick darauf installiert den Treiber. Starten Sie nun den Rechner neu. In vielen Fällen ist das Problem jetzt behoben und Smartphone und Rechner können miteinander kommunizieren.

Lösung 3: Wenn Handy und Rechner keine Verbindung zueinander herstellen können, kann dies auch am Handy selbst liegen. Bei Android-Smartphones müssen Sie sicherstellen, dass der Massenspeicher-Modus eingeschaltet ist. Erkennt Windows das Handy, sollte eine Benachrichtigung unter Android sichtbar sein. Eine Meldung wie „Gerät wird per USB geladen“ tippen Sie an und wählen dann eine Option wie „Dateien übertragen“ aus. Die genauen Bezeichnungen der Optionen hängen vom Smartphone und der installierten Android-Version ab.

 Lesetipp: Handy oder Tablet funktioniert nicht mehr? Das hilft!