Fotos zuschneiden und begradigen auf dem Smartphone

Smartphone-Fotos lassen sich sofort bearbeiten, so dass Sie häufige Fotofehler sofort beseitigen können. Wir zeigen, wie Sie Fotos und beliebig zuschneiden.

Zu den häufigen Fehlern beim Fotografieren gehört es, die Kamera beim Auslösen schräg zu halten. Das ist beim Fotografieren mit dem Smartphone nicht anders, auch hier wird das Smartphone und damit die Kamera oft schräg gehalten. In vielen Fällen ist man beim Fotografieren auch einfach zu weit weg vom Motiv, das man aufnehmen will. Dadurch ist das aufgenommene Motiv dann zu klein und/oder schief. Besonders auffällig ist dies bei Mauern und anderen Linien im Bild, die horizontal verlaufen. Diese Bildfehler sind auch von Laien sofort zu sehen.

Schräges Fotomotiv begradigen

Das Begradigen von Bildern ist mit der App Google Fotos rasch erledigt. Mit der Funktion „Beschneiden und drehen“ bekommen Sie jedes schiefe Bild wieder ins Lot. Das Werkzeug dafür öffnen Sie in der Foto-Vollbildansicht über das Bearbeiten-Symbol mit den drei Reglern. Tipp: Hier kann eventuell auch die Filteroption „Automatisch“ Fotos bereits korrekt ausrichten.

Für das manuelle Anpassen tippen Sie auf das Crop-Symbol in der Mitte. Bewegen Sie den Finger über die Winkelskala unter dem Bild. In 90-Grad-Schritten drehen Sie das Bild mit dem Button ganz rechts. Bestätigen Sie den Vorgang mit „Fertig“.

Fotos auf dem Smartphone zuschneiden

Jedes Foto lässt sich beliebig aufpeppen. Oft reicht es schon aus, einfach nur einen Motivausschnitt zu wählen. So ist auf dem neuen Foto nur der spannendste Bildausschnitt zu sehen. Dazu skalieren und bewegen Sie den Bildausschnitt auf Ihrem Smartphone im eingeblendeten Vorschaurahmen mit den Fingern. Tippen Sie auf das Icon links, um das Rahmen- bzw. Bildformat zu ändern. Bestätigen Sie Ihre Änderungen mit „Fertig“, und speichern Sie.